Empfehlung geeigneter Schulradwege

 

 

 

 

Die Schülerinnen und Schüler können die touristisch angelegten Radwege der Gemeinde Krautheim benutzen.

 

 

 

Wichtiger Hinweis:

 

Die Schüler dürfen erst nach der erfolgreich abgeschlossenen Fahrradausbildung in der Jugendverkehrsschule gegen Ende des vierten Schuljahres mit dem Fahrrad in die Schule kommen. 

 

Allgemeine Hinweise für Erziehungsberechtigte

 

 

 

 

Bevor Ihr Kind das erste Mal allein in die Schule geht, sollten Sie den Schulweg oder den Weg zur Bushaltestelle gemeinsam mehrmals erkunden. Suchen Sie zusammen mit Ihrem Kind nach Orientierungspunkten und markanten Merkmalen, die Ihnen auf dem Weg auffallen - ganz besonders an den Stellen, wo eine Fahrbahn überquert werden muss. Bei schlechtem Wetter oder Dunkelheit kann sich Ihr Kind an diesen Merkmalen orientieren und wird sich sicherer fühlen. Zusätzlich tragen Reflektoren an Kleidung und Schulranzen zu mehr Sicherheit bei.

 

 

 

Als Eltern sollten Sie Ihr Kind dazu anhalten, auf den von uns empfohlenen Schulwegen zur Schule zu gehen. Machen Sie Ihr Kind mit dem sichersten Schulweg vertraut. Weisen Sie dabei auf besondere Gefahrenstellen hin.

 

Denken Sie daran: der kürzeste Weg ist nicht immer der sicherste!

 

Die Kinder müssen grundlegende Verkehrsregeln kennen.

 

Eltern sind Vorbilder. Achten Sie selbst auf verkehrssicheres Verhalten. 

 

 

Wichtige Verhaltensregeln im Straßenverkehr

 

 

 

  • vor dem Überqueren der Fahrbahn anhalten

    Blick „links-rechts-links“

  • Zebrastreifen benutzen

  • nicht zwischen parkenden Fahrzeugen hindurchlaufen

  • Fahrzeuglücken abwarten

  • mit Handzeichen anzeigen, dass man die Fahrbahn überqueren will

  • Blickkontakt mit dem Fahrer aufnehmen

  • Straße erst überqueren, wenn die Fahrzeuge stehen

  • das Kind rechtzeitig zur Schule schicken

  • gemeinsame Schulwege der Kinder sind Sicherheit gegen Belästigungen