April22 / März 2022

Projekt zur Gewaltprävention und Konfliktlösung

an der Grund- und Werkrealschule Krautheim

 

Im März und April 2022 verwandelten sich die Klassenzimmer der Klassen 1 bis 5 zu Trainingsräumen für soziales Lernen. Unter der Projektleitung von Joe Stirn beschäftigten sich die Kinder sehr lebendig und aktiv mit den Themen „Sicher unterwegs“, „Zusammen leben“, „Offen reden“ und „Richtig wehren“. Ziel des Projektes ist es, die Heranwachsenden im Umgang mit Gleichaltrigen und Erwachsenen zu stärken. Alle Projektteilnehmer sollen das richtige Verhalten bei Grenzübertritten durch ihre Mitmenschen lernen. Während des Projekts erfahren die Kinder durch geeignete Spiel- und Übungsformen hautnah wie sie mit alltäglichen sozialen Herausforderungen, mit Streit, Konflikten und Gewalt altersgerecht und angemessen umgehen können. Die während des Projekts gemachten Erfahrungen werden mit den Kindern in Gesprächen reflektiert. Passende Plakate und Kärtchen zu den behandelten Themen unterstützen den Lernerfolg und die Nachhaltigkeit des Gelernten. Die Inhalte des Projekts wurden allen interessierten Eltern in einem digitalen Elterninfoabend vorgestellt. Auch nach der Projektdurchführung stehen den teilnehmenden Kindern und deren Eltern die Projektinhalte im Internet zur Verfügung. Die Schulleitung und das Lehrerkollegium der Grund- und Werkrealschule Krautheim bedanken sich ganz herzlich beim Förderkreis der Schule für die finanzielle Unterstützung, die die Projektdurchführung möglich gemacht hat.

********* 

März 2022

******************************************************************************************

 Grund- und Werkrealschule und Realschule Krautheim sammeln Spenden für die Ukraine

 „Wenigstens was tun, gegen das Gefühl der Ohnmacht über diesen schrecklichen Krieg in der Ukraine“ das wollten die Schulsozialarbeiterinnen der Grund- und Werkrealschule und der Realschule Krautheim. So folgten sie gerne dem Aufruf der Zeitung „Gschwätz“ und sammelten mit den Schülerinnen und Schülern Kleidung für Frauen und Kinder, die nun Geflüchteten im Hohenlohekreis zu Gute kommen. Herzlichen Dank an alle Spender*innen 

Dezember 2021

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Nikolausbesuch in der Grund- und Werkrealschule Krautheim

Am Montag, den 6. Dezember 2021 war für die Kinder der Grundschule ein besonderer Schultag. Der Nikolaus besuchte die Grundschulklassen und wurde dort freudig empfangen. „Lieber, guter Nikolaus, komm zu uns herein …“ hieß es in den Klassen. Der Nikolaus berichtete den Kindern aus seinem Leben. Dann fragte er bei den Lehrern nach, ob die Kinder in der Schule auch brav gewesen seien und ob sie ihre Aufgaben gewissenhaft erledigt hätten.
Freuen konnte sich der Nikolaus über schöne Lied- und Gedichtvorträge der Kinder. Natürlich hatte der Nikolaus auch für jedes Kind ein Geschenk dabei. Die leckeren Naschereien waren in blau-weißen Nikolausmützen verpackt. Begeistert packten die Kinder den Inhalt aus und setzten die Mützen gleich im Unterricht und in der Pause auf.
Die Grund- und Werkrealschule Krautheim bedankt sich ganz herzlich beim Nikolaus für seinen Besuch, beim Förderkreis der Schule für die Organisation und für die Geschenke sowie bei der Volksbank Hohenlohe eG für die schönen Nikolausmützen.   

    

November 2021

An der Kläranlage

 Im Sachunterricht beschäftigten wir uns die letzten Wochen mit dem Thema Wasser. Am 22.11.2021 war es dann soweit: Wir besuchten mit Frau Brenz die Kläranlage in Krautheim. Dort trafen wir auf Herrn Leuser. Als erstes gingen wir in sein Büro und er erklärte uns die beiden großen Übersichten über die Kläranlage. Dann entdeckten wir draußen die Kläranlage, da gab es viel zu sehen. Herr Leuser zeigte uns, wie das schmutzige Abwasser in den einzelnen Becken gereinigt wird, zum Beispiel beim Rechen, Sandfang oder in den Klärbecken. Wir konnten vieles lernen und es war sehr schön. Zum Schluss durften wir noch das Labor sehen, in dem das Wasser untersucht wird.

Wir bedanken uns bei Herrn Leuser!

 

Tischtennistraining für Grundschüler mit dem TSV Neunstetten

 Am Donnerstag, den 18. November 2021 kam das Schnuppertischtennismobil des DTTB zu den Grundschulkindern nach Krautheim. Die Dritt- und Viertklässler konnten unter der Anleitung von Tischtennistrainern erste Erfahrungen mit dieser Sportart sammeln. Nach einer kurzen Einführung in die Schlägerhaltung und einer Gewöhnungsphase zum Umgang mit Tischtennisbällen, erprobten sich die Kinder voller Freude im Spiel an ganz unterschiedlich großen Tischtennisplatten. Sogar eine „Ballzuspielmaschine“ war vor Ort, sodass die Bälle den Kindern automatisch zugespielt wurden. Die Grundschüler hatten viel Spaß beim gemeinsamen „Ping-Pong“ – Spiel. Mehrere Kinder wollen auch zum Schnuppertraining des TSV Neunstetten kommen.

Besonders groß ist die Freude der Grundschüler und Lehrer der GWRS Krautheim über das „Tischtennisgeschenkpaket“ des Vereins Neunstetten. Durch die tolle Ausstattung mit Schlägern, Bällen und weiteren Utensilien kann die Sportart Tischtennis prima im Sportunterricht weitergeführt werden.

September 2021

Wir sind ein Team

Nach der langen Schulschließung im vergangenen Schuljahr, in welcher die Schüler und Schülerinnen insbesondere die Begegnungen mit den Mitschülern vermissten, nutzte die Grund- und Werkrealschule in Krautheim zu Beginn des neuen Schuljahres die Möglichkeit zu gemeinsamem Erleben.

Für die neue Klasse 5 gab es einen Nachmittag mit  kooperativen Abenteuerspielen, bei denen eine erfolgreiche Zusammenarbeit, sowie  die Arbeit an der Erreichung eines gemeinsamen Ziels geübt wurden und eine gelungene Kommunikation und der gemeinsame Spaß im Vordergrund standen.

Unterstützt wurden die Klassenleitung der Klasse 5 und die Schulsozialarbeit von zwei Mitarbeitern des Gesundheitsamtes Künzelsau, die Materialien zur Verfügung stellten und die Spiele anleiteten.

Ein gemeinsames Mittagessen in der Mensa der Schule rundete die gelungene Aktion ab.

 

Juli 2021

 

Entlassfeier der Grundschule Krautheim 2021

Am Montag, den 26.07.2021 wurden die diesjährigen Viertklässler der Grundschule Krautheim - 20 Schüler der Klasse 4a, Klassenlehrerin Anne Walz und 19 Schüler der Klasse 4b, Klassenlehrerin Viktoria Stauch – in einem feierlichen Rahmen verabschiedet.

Nach vier Jahren gemeinsamen Lernens und Erlebens trennen sich nun die Wege der Schülerinnen und Schüler. Nach den Sommerferien gehen sie in eine der weiterführenden Schulen: Werkrealschule, Gemeinschaftsschule, Realschule oder Gymnasium. Das Rüstzeug hierfür haben ihnen die Lehrerinnen und Lehrer in den vier gemeinsamen Grundschuljahren mit auf den Weg gegeben.

Es folgte ein abwechslungsreiches Programm mit musikalischen und sportlichen Beiträgen, bei denen die Kinder ihre Talente und ihr Können präsentierten.

Abschließend erfolgte die Zeugnisübergabe. Die Jahrgangsbesten wurden mit Preisen und Urkunden geehrt.

 

Wir wünschen unseren Schulabgängern der 4. Klassen alles Gute und viel Erfolg auf ihrem weiteren Schulweg.

Schüler der Grund-und Werkrealschule Krautheim nehmen ihre Zeugnisse entgegen

Für 19 Schülerinnen und Schüler der GWRS Krautheim ging mit einer feierlichen Zeugnisübergabe die Schulzeit zu Ende.

Sowohl Klassenlehrerin Daniela Rüdinger, als auch Rektor Manuel Zürn gratulierten den Abschlussschülern ganz herzlich zur bestandenen Prüfung.

Trotz längerer Homeschooling-Phasen und erschwerten Pandemiebedingungen gehen die Jugendlichen mit vielen Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kompetenzen ausgestattet und gerüstet, in weiterführende Schulen, bzw. in eine Ausbildung.

Nachdem Rektor Zürn und Klassenlehrerin Rüdinger abschließende Worte an die Abgänger gerichtet hatten, bedankte sich Schülersprecher Patrick Makowiecki im Namen aller 9er bei der gesamten Schulfamilie für die produktiven Jahre an der Grund-und Werkrealschule in Krautheim. „Wir haben viel gelernt und sind traurig, dass wir heute diese tolle Einrichtung verlassen müssen“.

Nach der Zeugnisübergabe beendeten die Abschlussschüler mit eigenen Beiträgen die kurzweilige Feierstunde.

Für besondere Leistungen erhielten Aaron Beck und Michel Ossowska eine Belobigung.

Die herausragenden Leistungen von Luisa Schuhmacher, Lena Meyer und Laura Haßler (Jahrgangsbeste) wurden mit einem Preis ausgezeichnet.

Für besonderen Fleiß während der Corona- Homeschooling-Phase wurden Laura Specht
und Luisa Schuhmacher ein Sonderpreis verliehen.
 

Oktober 2020:

Klassen 4 machen erfolgreich Fahrradprüfung 

Auch in diesem Schuljahr nahmen die Klassen 4a und 4b der Grundschule Krautheim an der Verkehrsschulung der Verkehrspolizei Künzelsau teil. Vier Wochen lang wurde jeden Dienstag im Schulhof kräftig in die Pedale getreten und auch die Theorie kam nicht zu kurz. Die Schülerinnen und Schüler hatten jede Menge Spaß und gewannen neue Erkenntnisse und Sicherheit im Straßenverkehr. 

Juli 2020

Abschlussfeier der Klasse 9a

Am Montag, den 27.07.2020 fand im Eugen-Seitz-Bürgerhaus die diesjährige Abschlussfeier der Hauptschule Krautheim statt. Trotz der Einhaltung aller Abstands- und Hygienemaßgaben, gelang es den Beteiligten der Veranstaltung, einen feierlichen und würdigen Rahmen zu geben. „Es war eine etwas andere Abschlussfeier“, so wurde es von vielen Redner und Schülern betitelt.

Nach Ansprachen von Herr Zürn als Rektor, der Elternvertreterin Frau Jung, der Klassenlehrerin Frau Schwing und den beiden Klassensprechern Marlon und Lina wurden feierlich die Zeugnisse ausgeteilt. Auch erhielten die Schüler „Give aways,“ als Starterpaket für ihren neuen Lebensabschnitt. Den Hauptfachlehrern Frau Loewen, Frau Klüglein und Frau Schwing wurde in besonderer Weise gedankt. Sie haben die Schüler über die Corona-Homeschooling-Zeit immer mit Rat und Tat zu Seite gestanden und ihnen geholfen, wo sie nur konnten. Als Abschluss der Veranstaltung wurde ein Rückblick der letzten fünf gemeinsamen Jahre gezeigt. Nach den Abschlussworten von Herrn Zürn endete die etwas andere Abschlussfeier.

Als Jahrgangsbeste legte Ramona Kühlwein den Hauptschulabschluss mit dem Notendurchschnitt von 1,6 ab.

Belobigungen erhielten: Nina Heßlinger mit einem Notendurchschnitt von 2,4, Julienne-Ve Jänicke mit einem Notendurchschnitt von 2,2 und Kevin Jung mit einem Notendurchschnitt von 2,4.

Den Hauptschulabschluss erreichten insgesamt 17 Schülerinnen und Schüler.

Dezember 2019 -

SMV-Fahrt zum Weihnachtsmarkt

Am Donnerstag, den 12. Dezember war es wieder soweit. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 9 der Werkrealschule fuhren mit zwei Bussen zum Weihnachtsmarkt nach Stuttgart. Die Mädchen und Jungs fieberten schon die ganze Woche diesem Ausflug entgegen. Sie konnten in mindestens einer 3er- Gruppe selbstständig über den Weihnachtsmarkt schlendern oder zum “Shoppen“ in der Königsstraße unterwegs sein. Einige nutzten die Zeit auch zum Eislaufen auf dem Schlossplatz. Nachdem es bei der Abfahrt noch regnete, konnten wir in Stuttgart einen sonnigen Tag erleben. Pünktlich um 16.00 Uhr waren wieder alle vollbepackt am Treffpunkt, so dass wir beruhigt die Heimreise antreten konnten.

 

 

**************************************************************************************************

Juli 2019

Entlassfeier der Grundschule Krautheim 2019

Am Donnerstag, den 25.07.2019 wurden die diesjährigen Viertklässler der Grundschule Krautheim - 17 Schüler der Klasse 4a, Klassenlehrerin Anne Walz und 18 Schüler der Klasse 4b, Klassenlehrerin Viktoria Stauch - in einer abendlichen Feierstunde verabschiedet:

Nach vier Jahren gemeinsamen Lernens und Erlebens trennen sich nun die Wege der Schülerinnen und Schüler. Nach den Sommerferien gehen sie in eine der weiterführenden Schulen: Werkrealschule, Gemeinschaftsschule, Realschule oder Gymnasium. Das Rüstzeug hierfür haben ihnen die Lehrerinnen und Lehrer in den vier gemeinsamen Grundschuljahren mit auf den Weg gegeben.

Es folgte ein abwechslungsreiches Programm mit musikalischen und sportlichen Beiträgen, bei denen die Kinder ihre Talente und ihr Können präsentierten. 

Abschließend erfolgte die Zeugnisübergabe. Die Jahrgangsbesten wurden mit Preisen und Urkunden geehrt.

Mit einem Preis ausgezeichnet wurden: Hannah Deubler, Jakob Hay, Lea Radovic, Emily Rudoph, Jonathan Hertlein, Lorena Olkus, Jule Stauch sowie die Jahrgangsbeste Rieke Hesslinger.

Ein Lob erhielten: Kimi Seber, Anna Klemm, Rebecca Beck, Annelie Bernhardt und Lindsey Pilz.

Das Schlusslied „Ein Hoch auf uns“ rundete die gelungene Veranstaltung ab.

Wir wünschen unseren Schulabgängern der 4. Klassen alles Gute und viel Erfolg auf ihrem weiteren Schulweg.

********************************************************************************************************************

Juli 2019
Grund-und Werkrealschule Krautheim 

24 Schülerinnen und Schüler feiern ihren bestandenen Hauptschulabschluss

In einer gelungenen Feierstunde freuten sich 24 Hauptschüler am Mittwoch, den 17.07.2019 im Eugen-Seitz-Bürgerhaus, ihre Zeugnisse entgegenzunehmen. 

Mit Stolz und Freude konnten Rektor Manuel Zürn und Klassenlehrerin Daniela Rüdinger den Absolventen zu ihrem bestandenen Hauptschulabschluss gratulieren.

Wieder einmal zeigte sich, dass diese Schulart mit ihrem pädagogischen Konzept den Kindern optimalen Raum und die Zeit bietet, sich entwickeln zu können, ihr Selbstvertrauen zu stärken, sowie diese ganz gezielt auf die Berufswelt und auf's Leben vorzubereiten 

Selbstbewusst und professionell gestalteten die Jugendlichen den Abend mit eigenen Programmpunkten. 

Bei der Zeugnisübergabe würden vor allem 4 Schülerinnen für ihre Leistungen belohnt.

Leonie Schuhmacher aus Bieringen erhielt als Jahrgangsbeste einen Klassenpreis für ihren Notendurchschnitt von 1,5. Lena Heßlinger aus Unterginsbach erhielt mit einem Schnitt von 1,8 ebenfalls einen Klassenpreis. 

Belobigungen gingen an Carina Zier aus Jagsthausen mit einem Durchschnitt von 2,0, sowie an Sidney Lang aus Olnhausen mit einem Schnitt von 2,3. 

Jetzt können die Jugendlichen gut gerüstet in die Berufswelt, bzw. In weiterführende Schulen starten.  

**************************************************************************************************

 

 Fasching an der Grund- und Werkrealschule Krautheim

 Zur Freude aller Schülerinnen und Schüler fanden am letzten Schultag vor den Ferien, in den einzelnen Klassen der Grund- und Werkrealschule Krautheim verschiedene Aktivitäten statt: gemeinsames Frühstück, Kostümprämierung, Spiele, Waffeln backen…

 In gewohnter Weise bildete eine große Polonaise den gemeinsamen  Höhepunkt des närrischen Schulvormittags. Der Umbauphase des Schulhauses geschuldet, fand diese in diesem Jahr in der Sporthalle statt. Ein langer bunter Zug von Feuerwehrmänner, Cowboys, Prinzessinnen, Balletttänzerinnen sowie wilder und weniger wilder Tiere schlängelte sich durch die Sporthalle bevor die Schülerinnen und Schüler  in die Ferien entlassen wurden.

       
   
 
 

 

  Winterbundesjugendspiele der Grund- und Werkrealschule Krautheim

 Am Freitag, den 22. Februar 2019 hieß es für die Grundschüler

 „An die Geräte – fertig los!“

 Nach der Begrüßung durch Konrektorin Frau Brenner erwärmten sich die Kinder unter der Leitung von Sportlehrerin Frau Stauch zum Lied „Sportinator“.

Danach ging es auch schon zu den verschiedenen Stationen. An Reck, Barren, Schwebebalken, Langbank, Boden, Kasten und Bock zeigten die Grundschüler, was sie in den vergangenen Wochen im Sportunterricht gelernt haben.

Die eifrigen Turner brauchten natürlich auch mal eine Pause.

Frau Rüdinger sorgte mit ihrer 9. Klasse für das leibliche Wohl der Kinder.

Nach der Stärkung mit Wurstsemmeln ging es wieder an die Geräte.

Im Anschluss an das Geräteturnen konnten die Kinder ihre Kräfte noch beim Tauziehen messen und hatten viel Spaß dabei.

Bei der Urkundenverleihung am Montag wurden die sportlichen Grundschüler dann mit Sieger- und Ehrenurkunden für ihre Leistungen belohnt.

 

   Warm-up bei den Winterbundesjugendspielen 

  Tischtennismobil an der Grund-und Werkrealschule Krautheim

 Die 3. und 4. Klassen der Grundschule konnten am Freitag, den 8. Februar 2019 an einem Schnupperkurs im Tischtennis teilnehmen. Die Tischtennisabteilung des TSV Neunstetten organisierte das “Schnuppermobil “des Deutschen Tischtennisverbandes über den Badischen Landesverband. Unter der Leitung von Alexander Murek vom Tischtennisverband und unterstützt von den beiden Betreuern Bernd Hambrecht und Herbert Fluhrer vom TSV Neunstetten, konnten die Schüler der jeweiligen Klassen eine Stunde lang mehrere Stationen durchlaufen. Nach einer kurzen theoretischen Einweisung ging es dann auch gleich mit Schläger und Ball los. Die Jungs und Mädchen waren von dem Spiel an Minispieltischen und der Ballmaschine begeistert und die Trainingsstunde verging wie im Fluge.

 

Die Klassen 3 und 4 zusammen mit ihren Lehrern bedanken sich ganz herzlich bei den Organisatoren für diesen erfolgreichen Vormittag.

 

 

 Literaturaustausch in der Grund- und Werkrealschule Krautheim

 In den vergangenen Wochen bereiteten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4b im Rahmen des Unterrichts Buchpräsentationen vor. Die Bücherauswahl lag in den Händen der Kinder und so kamen die unterschiedlichsten Genres zusammen. Die Vorstellungen waren für die Viertklässler so interessant, dass viele Bücher direkt nach den Präsentationen ausgeliehen wurden. Und so entschied man sich, den erfolgreichen Austausch schulintern fortzusetzen.

 

Am Montag, 28.01.2019 fand ein Literaturaustausch zwischen der 4. Klasse und der 8. Klassen statt. Hierbei stellten die Viertklässler ihre Bücher mit Hilfe von Lesekisten vor, in denen sie passende Gegenstände und Bilder zu ihren Lektüren gesammelt hatten. Die älteren Schüler waren beeindruckt vom Können der Grundschüler und konnten auch die ein oder andere Idee für eigene Präsentationen sammeln. Alle Schülerinnen und Schüler hatten Spaß und zeigten großes Interesse an den vorgestellten Büchern.

  

 

 Voneinander Lernen

 Unter dem Motto „Wir lernen voneinander“ stand am Dienstag, 08.01.2019 eine Kooperation der Krautheimer Grund- und Werkrealschule an. Im Rahmen der Projektprüfung stellten sich vier Schülerinnen der 9. Klasse der Herausforderung einer 4. Klasse einen selbst choreografierten Tanz beizubringen. Es wurde erwärmt, gedehnt und ausgiebig getanzt. Die Grundschüler erlernten den Tanz innerhalb kürzester Zeit und waren begeistert von ihren neuen Trainerinnen.

 

 

***********
Der BauBus zu Gast an der Grund- und Werkrealschule Krautheim 

Am Dienstag, den 11.12.2018 war der BauBus der Bauwirtschaft Baden-Württemberg zu Gast an der Werkrealschule Krautheim und informierte die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 bis 8 über die Vielfalt der Ausbildungsmöglichkeiten in der Bauwirtschaft.Eine Ausbildung am Bau bietet Schulabgängern gute berufliche Perspektiven und hervorragende Karrieremöglichkeiten. 

Neben diversen praktischen Aufgaben, wie beispielsweise die Vermessung des BauBusses, eine Fühl- und Hörbar, in der Baugeräusche erraten werden sollten und Baumaterialien erfühlt wurden, bot der BauBus auch mehrere multimediale Elemente. Ganz begeistert erkundeten die Schüler/innen die virtuelle Bauwelt mit Minecraft oder erleben das ultimative Baustellenabenteuer bei einem virtuellen Bungeesprung vom Baukran.Ergänzt wurde die Berufsinformation durch den BauBus auch von Mitarbeitern des ortsansässigen Baubetriebs Beck Bau, welcher gerne auch immer Praktikumsplätze zur Verfügung stellt, um einen näheren Einblick in dieses Berufsfeld zu erhalte